Walk with me: Warum achtsam sein so glücklich macht

Seitdem ich vor gut einem Monat das erste Mal vom Film „Walk with me“ gehört habe, wollte ich ihn sehen. Unbedingt. So schnell wie möglich. „Walk with me“ erzählt über einen Ort in Frankreich, namens Plum Village. Ein Ort, an dem Zen Buddhismus und vor allem Achtsamkeit gelehrt und gelebt wird. Ich sah durch Zufall…

Ein Tag am Meer

Ich erwische mich oft dabei, zu wenig Pausen zu machen. Seit einem Monat studiere ich ja nun schon in London und ehrlich, ich liebe dieses Studium! Ich studiere hier einen Mix aus Positiver Psychologie und Coaching Psychologie und es macht mir einfach so viel Freude! Daher ist meine Motivation auch ganz groß, und meistens sitze…

Ich habe mir selbst versprochen

Ich habe mir selbst versprochen, dass ich ab jetzt gut zu mir bin. Ich habe mir selbst versprochen, dass ich regelmäßige Pausen mache, weil ich weiß, wie schnell ich sonst in einen Trott komme, in dem ich nicht mehr dankbar sein kann. Ich habe mir selbst versprochen, dass ich mich all meinen Ängsten und Sorgen…

Intuition: deine Superkraft

Es gibt da etwas, was dich immer auf den richtigen Weg führt. Was dir die richtigen Entscheidungen nahelegt, was dich zu deinem Wohlfühlgewicht führt, was dich glücklich machen kann. Nein, dieses Etwas ist keine Pille und auch kein Ratgeber. Dieses Etwas kannst du nicht kaufen, denn es ist bereits in dir: deine Intuition. Früh in…

Lass deine Angst los

Da ist es wieder. Dieses Gefühl. Mein Bauch, der sich zusammenzieht, meine Angespanntheit – ich kann nicht dankbar sein, ich kann mich nicht freuen. Ich werde pampig. Kann mich selbst nicht verstehen. „Was geht hier gerade vor sich? Warum ausgerechnet jetzt?“ Dieser Blog ist über das Glück. Über die kleinen Dinge im Leben, für die…

Happy Birthday, Glücksanfälle!

Heute schreiben wir den 28. September 2017. Heute ist ein gewöhnlicher Tag. Das dachte ich heute vor einem Jahr auch. Vor einem Jahr ist mein kleines Baby, mein Blog entstanden. Meine beste Freundin hat immer wieder gesagt: „Mach das, Kira! Ich lese so gern Texte von dir! Mach es einfach!“ Und dann saß ich letztes…

Ein Traum wird wahr

Wir schreiben einen Sonntag im letzten Herbst, als ich in meinem kuscheligen Bett sitze, eine Tasse Tee in der Hand habe und nach Masterstudiengängen recherchiere. Schon am Ende meines Bachelors war mir klar, dass ich gern noch einen Master dranhängen möchte. Aus meinem Gapyear wurden dann jedoch schnell mal 1,5 Jahre, bis mir bewusst wurde,…

5 Dinge, die ich am Herbst liebe

Die letzten warmen Tage des Jahres ziehen vorüber, bunte Blätter fangen an von den Bäumen zu fallen, die Tage werden kürzer: der Herbst ist im Anmarsch – es wird kuschelig! Obwohl ich zu den absoluten Sommerliebhabern gehöre (und dieses Jahr sogar einen grandiosen Sommer über gut fünf Monate genießen durfte), freue ich mich in diesen…

Vom Glück des Blühens

„Wenn du blühst, dann blüht alles um dich herum. Dann blüht deine Umgebung, dann blühen deine sozialen Beziehungen, dann blüht dein Leben.“ Blühen. Flourishing. Ein ganz zentraler Begriff in der Positiven Psychologie. Warum? Weil genau dieses Blühen zu einem wahrhaftig schönerem Leben führen kann. Hinter dem Konzept des Flourishing steht ein bekanntes Leitbild: mit allen…

You are the books you read 2.0

Gerade im Moment, wo ich weder einen festen Job habe, noch studiere, ist es für mich unglaublich wichtig, mir durch Bücher neues Wissen anzueignen und mich inspirieren zu lassen. Ich glaube, ich habe selten so viel Geld für Bücher ausgegeben, aber das ist es meiner Meinung nach absolut wert! Am Morgen, direkt nach dem Aufstehen…

Mit dem Handgepäck nach Frankreich

Es ist Freitagmorgen, 4 Uhr, als mich anstelle meines Weckers der schrillende Klingelton meines Handys weckt. Noch stark am Träumen, brauche ich erstmal ein paar Minuten, bis ich verstehe, dass meine Freundin, mit der ich heute nach Frankreich reise, nur sichergehen wollte, dass ich auch wach bin. Schlaftrunken begebe ich mich ins Bad meiner Freundin…

Hamburg, G20: Liebe > Hass

08. Juli 2017. Hamburg, das bist nicht du. Ich denke zurück an wundervolle unberührte Samstagmorgende in der Schanze. Wenn alles so leicht und unberührt schien. Ich denke zurück an laue Sommerabende, überall in der Stadt Menschen, die ihr Leben genießen und gemütlich draußen sitzen und einen Drink genießen. Heute. Ich wache auf und schaue auf…