Meine Sonntagsroutine

Sonntage zählen zu meinen Lieblingstagen. Ich mag es, diesen Endpunkt zu nutzen, um die vergangene Woche zu reflektieren und die anstehende zu erwarten. 

Und ich liebe es, an diesem Tag meine Vision (wie Laura so schön zu sagen pflegt) zu schärfen.


Sonntage sind die Tage an denen ich Zeit für mich ganz groß schreibe. Ich versuche mich wieder auf das zu konzentrieren, was meinen Weg fördert und verschiedene Bereiche meines Lebens wieder in Einklang zu bringen.


Dabei helfen mir verschiedene Routinen, die ich dir nun näher bringen möchte:


1. Ich starte meinen Sonntag immer (zumindest wenn ich am Wochenende keinen Besuch habe oder verreist bin) mit einem Yogakurs um 10 Uhr. Wenn ich nicht von allein wach werde, klingelt mein Wecker erst eine halbe Stunde vorher und ich starte so ganz entspannt und vital in den Tag.


2. Danach gibt es ein ausgiebiges Frühstück (noch umfangreicher als das in der Woche :-)). Ich mache mir Pancakes, treffe mich mit Freundinnen zum Brunchen oder es gibt Brötchen. Dabei nehme ich mir gaaanz viel Zeit und lese nebenbei oder schaue eine Serie im Bett.


3. Oft verabrede ich mich nachmittags mit Freunden, die ich unter der Woche nicht schaffe zu sehen, auf einen Kaffee, einen Spaziergang an der Alster oder einen Zoobesuch. Hierbei stehen gute Gespräche und (solange es sich einrichten lässt) frische Luft im Vordergrund 🙂


4. Ich habe mir Anfang des Jahres einen wunderbaren Kalender von Ein guter Plan angeschafft. Sonntags nehme ich mir die Zeit, plane, was in der kommenden Woche alles ansteht, wann ich es zum Sport schaffe und fülle einen Rückblick aus. Seitdem ich so regelmäßig bewusst reflektiere, was mich in der letzten Woche glücklich gemacht hat und aus was ich etwas lernen kann, gehe ich viel achtsamer durchs Leben!


5. Sonntage eignen sich außerdem wunderbar für Beautyroutinen. Ich lege mir gern eine Maske auf, lackiere meine Fingernägel oder bade. So starte ich am Montag mit einem pudelwohlen Gefühl in die Woche!


6. Auch das Thema Ernährung wird (sonntags) bei mir ganz groß geschrieben wird: ich probiere neue Rezepte aus, backe einen Kuchen und koche schon mal für die ersten Tage der Woche vor. Ich liebe es, mir sonntags die Zeit zu nehmen und ausgiebig zu kochen, was unter der Woche leider oft eher untergeht. So ist auch eine gesunde Ernährung gesichert 🙂

7. Gerade jetzt im Herbst liebe ich es, den Abend und das Wochenende mit einem guten Buch oder einem guten Film und Kerzen ausklingen zu lassen!

Seitdem ich so einen Wert auf meine Sonntagsroutine lege, starte ich montags viel entspannter und erholter in die Woche!
Was sind deine Erfahrungen und welche Dinge tust du sonntags am Liebsten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s