You are the books you read

Was gibt es schöneres, als sich an einem verschneiten, kalten Winterabend ins Bett zu kuscheln und ein Buch nach dem anderen zu lesen? Während ich früher eher Fan von Romanen war, lese ich mittlerweile gern Bücher zu Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität. Studien haben bewiesen, dass unser persönliches Glück mit dem Lesen von Büchern ansteigt, da die Weiterbildung ein Gefühl von Wachstum in uns auslöst. Außerdem kann man auf diese Art und Weise super gut für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen.

Mein Interesse am Lesen ist im letzten Jahr auf jeden Fall deutlich angestiegen, und da ich keinen Fernseher habe und Zugfahrten gern zum Schmökern nutze, haben sich ein paar Bücher angesammelt, die ich dir gern vorstellen möchte:

Eingestiegen bin ich dieses Jahr mit dem Buch „The Secret“, welches ich gerade zum Einstieg eines Perspektivenwechsels super empfehlen kann. Es ist verständlich geschrieben und so allgemeingültig, dass sich jeder darin wiederfindet. 

Ein absoluter Favorit, den mir ein Freund empfohlen hat, ist „Don’t sweat the small stuff“. Ich mag es ja, wenn Bücher in kurze Kapitel eingeteilt sind, in denen Bezug auf Situationen genommen wird, die wird tagtäglich durchleben. Außerdem hat mir dieses Buch einen guten Gedankenanstoß gegeben, dass so manche Situation gar nicht so dramatisch ist, wie ich sie mir ausgemalt habe. 

Für alle Mädchen, die sich manchmal über sich selbst ärgern, weil sie sich kleiner machen, als sie eigentlich sind und auch für alle anderen, die ihrer eigenen Größe näher kommen möchten, kann ich nur „I am that girl“ empfehlen. Ich hab es innerhalb von Tagen verschlungen!

Ein Geschenk meiner besten Freundin war „Gesetze der Gewinner“. Ein Klassiker, den du vielleicht schon kennst, den man auf jeden Fall gelesen haben sollte! Bodo Schäfer beschreibt präzise und prägnant ein paar inspirierende Leitlinien für ein erfülltes Leben!

Durch einen meiner Lieblingsblogs (Klara Fuchs) bin ich auf einen weiteren Klassiker gestoßen, der schon 1989 erschienen, aber immer noch absolut aktuell ist. „7 Habits of Highly Effective People“ hat mich unglaublich gefesselt und vor allem, was einen proaktiven Lebensstil angeht, extrem vorangebracht! Ich habe es gerade am Wochenende zu Ende gelesen und kann es dir nur ans Herz legen 🙂

Aktuell lese ich „Das Café am Rande der Welt“, das mir eine andere liebe Freundin zum Geburtstag geschenkt hat. Es erinnert mich ein bisschen an „Der kleine Prinz“ und hat einige gute Botschaften versteckt 🙂

Danach warten in meinem Bücherregal noch „#GIRLBOSS“ und „The Four Agreements“, die ich dieses Jahr gern noch lesen möchte.

 

Was ist dein Lieblingsbuch? Was kannst du mir empfehlen? Ich freue mich über jeden Tipp 🙂

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s