Das schönste Gefühl der Welt

Ob wir introvertiert sind oder extrovertiert, ob wir Sport lieben oder hassen, ob wir lieber Freitagabend lieber für uns allein sind oder unter Tausenden von Menschen – in einem Punkt sind wir alle gleich: es kann noch so viel schief laufen, die Welt kann fast untergehen. 

Wenn dann jemand kommt, dich in den Arm nimmt und dir bewusst macht, dass du nicht allein bist, dann bist du glücklich.


Freundschaft. Das bedeutet eine Schulter zum Anlehnen zu haben. Das bedeutet, jemanden an deiner Seite zu wissen, der mit dir durch Dick und Dünn geht. Das bedeutet aber auch mal sagen zu dürfen „Hey, ich find es nicht richtig wie du dich verhalten hast. Versetz dich doch mal in XYs Lage, das würde dir auch weh tun“. Freundschaft ist das, was dich aus jedem noch so großen Loch holt. Freundschaft lässt deine schönsten Momente noch schöner werden. 


Ich glaube, jeder Mensch braucht einen Freund. Einen Freund, der dir das größte Glück der Welt gönnt und sein Bestes gibt, damit es dir gut geht. Dieser Freund kann in deinem besten Freund oder in deiner besten Freundin stecken. Dieser Freund kann auch in deinem Partner stecken. Oder vielleicht hast du ja das Glück, dass du mehrere Menschen um dich hast, zu denen du eine aufrichtige Freundschaft führst. 

Eine Freundschaft, in der sich Zeit füreinander genommen wird. In der man die gemeinsamen Momente zelebriert und das Handy auch mal für ein paar Stunden zur Seite legt. In der man dem Gegenüber aufmerksam zuhört und Ratschläge gibt oder den Anderen einfach nur erzählen lässt. 

Eine Freundschaft, in der du jeden Sonntagabend miteinander telefonierst, weil du so weit voneinander weg wohnst und von deiner Woche erzählst, einfach weil du möchtest, dass dein Freund an deinem Leben teilnimmt. Und in der du nach jedem dieser Telefonate vor Glück sprühst, weil dir bewusst wird, wie gleich ihr beide doch tickt. 

Eine Freundschaft, in der man auch mal 263km fährt, weil der andere deine Unterstützung braucht. Oder ein Überasschungspaket schickt und dem Anderen einen Glücksmoment schenkt.

In der du dem anderen eine Guten Morgen-SMS schreibst und einen tollen Tag wünschst, um ihm zu zeigen, dass du an ihn gedacht hast.

Diese Freundschaften brauchen keine Worte, denn du spürst, wer dein Freund ist. Und dann sag diesem Menschen ruhig öfters, wie viel er dir bedeutet. „Hey, ich bin so froh dass es dich gibt!“ 

Denn ohne Freundschaft wären wir alle nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s