Wie du deine Lebensaufgabe findest

Ich rede ja gern von diesem Strahlen, was Menschen auszeichnet, die ihre Leidenschaft gefunden haben. 

Ich finde es einfach so wahnsinnig toll anzusehen, wie jemand für ein Thema brennen kann.


Geht es dir auch so, aber hast du einfach noch nicht erkennen können, was deine Leidenschaft ist? Möchtest du gern herausfinden, was das Feuer in dir entflammen kann?
Dann hoffe ich, dass ich dich mit folgenden Fragen inspirieren kann…

1. Was hast du als Kind gern gemacht? Womit hast du deine Zeit am liebsten verbracht?


Oft wissen wir bereits früh, worin eigentlich unsere Leidenschaft liegt und worin wir besonders gut sind. Leider wird uns in unserer Gesellschaft von klein auf beigebracht, rational und vernünftig zu denken. Und damit haben sich deine Träume vielleicht früh erledigt. 

Ich habe es schon als Kleinkind geliebt, Menschen zum Lachen zu bringen. Ich war immer ein sehr fröhliches Kind und haben jedem Fremden zugelächelt. Leider habe ich mir das zwischenzeitlich abgewöhnt, da die Reaktionen nicht immer positiv ausfielen. 

Aber ganz ehrlich – seitdem ich es wieder konsequent durchziehe, bekomme ich so viele schöne Reaktionen zurück. Und ich freue mich, dass ich einem Menschen etwas Gutes tun konnte.

Genauso war ich schon immer gern in der Natur und im Wasser. Ich habe mich so viel bewegt und war voller Power. Auch das hat zwischenzeitlich nachgelassen, natürlich auch durch meine Essstörung. 

Es ist aber so ein tolles Gefühl, mich wieder darein zu denken und öfters einfach mal draußen rumzurennen, ohne darüber nachzudenken, ob das für mein Alter angemessen ist.


Ich war als Kind total neugierig und wissbegierig – und diese Eigenschaft ist zum Glück erhalten geblieben 🙂 ich liebe es, mich mit Menschen zu unterhalten und ihre Lebensgeschichte zu hören, was sie motiviert, jeden Tag aufzustehen und welche Ziele sie noch erreichen möchten. Warum diese Eigenschaft nicht vertiefen und in ein Business umwandeln?!

2. Bei welchen deiner Aktivitäten geht die Zeit schnell um?

Wenn wir etwas tun, was wir lieben, dann vergeht die Zeit so schnell. Du bist total vernarrt in dieses Buch und stellst auf einmal fest, dass du drei Stunden gelesen hast, ohne zu merken, wie viel Zeit vergangen ist? Du trainierst für deinen Tanzauftritt und plötzlich ist es schon mitten in der Nacht? 

Dann warst du im Flow. 

Wenn wir für etwas brennen, dann sind wir so darauf fokussiert, dass das ganze Drumherum nichtig wird. Wir sind so in unserem Element, dass wir nicht merken, wie doll unser Magen knurrt und dass das Handy schon dreizehnmal aufgeblinkt hat. 

Das ist genau dieser Modus, nach dem du streben solltest. Nur dann bist du voller Ehrgeiz dabei und kannst etwas ganz Großes auf die Beine stellen.


3. Was lässt dich abends nicht schlafen?


Kennst du das? Du hast die letzten Nächte viel zu wenig geschlafen und dir geschworen heute einmal früher ins Bett zu gehen und dann liest du so lang in diesem spannenden Buch, dass es schon wieder 1 Uhr ist und dein Wecker in fünf Stunden klingelt!? Du hast so viele Ideen für deine eigene Verwirklichung, dass du abends noch 242 Notizen in dein Notizbuch schreibst, weil du Angst hast, dass diese Ideen sonst verloren gehen? Du freust dich so sehr auf den nächsten Tag, dass du die Nacht am liebsten überspringen würdest?
Herzlichen Glückwunsch! Du hast deine Leidenschaft entdeckt 🙂


Was hält uns eigentlich davon ab, auf unser Bauchgefühl zu hören und den Weg zu gehen, der sich richtig anfühlt anstelle des Weges, der am einfachsten und am vernünftigsten ist?

Oft ist es, glaube ich, die Angst zu scheitern. Die Angst, dass der eigene Traum zerplatzen könnte. Aber: wenn du ganz fest an dein Ziel glaubst, wenn du mit Ausdauer deinen Weg gehst und dich nicht vom ersten Rückschlag einschüchtern lässt, dann kannst du deine Leidenschaft verwirklichen und dann wirst du ein Leben führen, dass du dir nur so erträumt hast. Doubt kills more dreams than failure ever will!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s