Der perfekte Start in den Tag

Montagmorgen, 6:30 Uhr. Mein Wecker klingelt und nach kurzem Blinzeln und Strecken beginnt für mich ein neuer Tag.

Ich ziehe mir etwas Warmes, Gemütliches an, nehme den Schlüssel, mein Handy und Kopfhörer und verlasse die Wohnung. Draußen wartet die frische Morgenluft auf mich. Ich nehme einen tiefen Atemzug, schalte das Handy ein und suche mir einen Podcast, den ich jetzt hören möchte. Mit Laura Seiler, Matthew Mockridge, Robert Gladitz oder Marcus Meurer im Ohr gehe ich meine allmorgendliche Runde spazieren. Dreißig Minuten in etwa, in denen ich noch schläfrig vor mich hinträume und trotzdem dank des Podcasts schon so viel Inspiration mitnehme.

Wenn ich zurück in meine Wohnung komme, knurrt mein Magen schon. Ich stelle den Topf auf den Herd, koche mir ein Tee, schneide Obst und bereite mein Porridge zu. Dann geht es wieder in mein Bett. Ich kuschel mich unter die Decke, schaue eine Serie an und genieße mein Frühstück. Danach nehme ich mir noch ein wenig Zeit, meditiere kurz oder mache mich mental für den Tag bereit. Was möchte ich heute erreichen? Was für ein Gefühl möchte ich heute in die Welt bringen?

Kurz darauf schalte ich die Musik an. Manchmal was Akustisches, manchmal 2000’er Hits, manchmal Wake Up & Dance before 7am. Ich gehe in die Küche, wasche mein Geschirr ab und nehme mein vorgekochtes Mittagessen aus dem Kühlschrank. Danach mache ich mich in Ruhe fertig. Wenn ich um 8:30 Uhr das Haus verlasse, schaue ich meist das erste Mal in Whatsapp, Nachrichten, Facebook. Ich fahre mit dem Bus zur Arbeit und starte ausgeglichen und glücklich in einen neuen Arbeitstag.. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s