Schwarzer Schatten

Ich wache auf und sofort schießt mir dieser eine Gedanke in den Kopf. Selbstvorwürfe. Ich hasse mich. Ich stehe auf und versuche positiv zu sein. Schon auf dem Weg in die Küche frage ich mich, warum ich das eigentlich tue. Ich hoffe, dass der Tag bald vorbei ist. Eine Freundin fragt mich, ob ich heute…

Rückschläge

Es ist Sonntag, der 17. Dezember 2017. Ich sitze im Zug von Bern nach Göttingen, fahre nach Hause. Endlich! Die ganzen letzten Wochen habe ich mir diesen Moment herbeigesehnt, habe mich gefreut auf eine ruhige Zeit daheim. Die letzten Monate waren nervenaufreibend und ich sehne mir einfach ein bisschen Harmonie herbei, ein bisschen Batterien auftanken….

Vertrauen schenkt Frieden

Heute ist Sonntag, ein ziemlich sonniger Sonntag um genau zu sein. Und wie immer bedeutet dieser Sonntag für mich mit dem Spiritual Sunday zu beginnen. Um 7:50 Uhr saß ich also da, mit meinem Laptop auf dem Schoß, in meine Bettdecke eingemummelt, flackernden Kerzen um mich herum und war gespannt auf die heutige Intention der…

Hamburg, G20: Liebe > Hass

08. Juli 2017. Hamburg, das bist nicht du. Ich denke zurück an wundervolle unberührte Samstagmorgende in der Schanze. Wenn alles so leicht und unberührt schien. Ich denke zurück an laue Sommerabende, überall in der Stadt Menschen, die ihr Leben genießen und gemütlich draußen sitzen und einen Drink genießen. Heute. Ich wache auf und schaue auf…

Allein oder einsam?

Freitagabend, 21 Uhr. Ich sitze auf dem Balkon und esse die Reste vom Curry, das ich gestern zubereitet habe. Nachdem ich den ganzen Tag unterwegs war, genieße ich die himmlische Ruhe. Plötzlich blinkt mein Handy auf. „Hi Spatz, wie geht es dir? Was machst du?“ Meine Mama hat geschrieben. „Bist du nachher noch verabredet?“ – „Nein“,…

Dünnsein ist nicht der Sinn deines Körpers

Letzte Woche, als ich aus Südafrika kam, bezog ich die Wohnung meiner Freundin Clara. Da sie für einen Monat nach Thailand gereist ist, hat es sich angeboten, und sie hat mir ihr wunderschönes Zuhause für diese Zeit überlassen. Was mich in den ersten Tagen besonders glücklich gemacht hat (hier nachzulesen), war vor allem eine eigene…

Zu viel fühlen

Kennst du dieses Gefühl, manchmal von deinen Gefühlen überwältigt zu sein? Die Emotionen anderer zu sehr wahrzunehmen? Einfach zu viel zu fühlen? Letzte Woche arbeitete ich abends an der Bar unseres Hostels, als plötzlich ein Mann in den Raum kam. Die Stimmung war bis dato sehr entspannt, jeder genoss gemütlich sein Bier und eine angenehme…

Reisen bedeutet auch mal zweifeln dürfen

Reisen, das bedeutet frei sein, sorgenfrei sein, das bedeutet tun, worauf man Lust hat. Reisen bedeutet Sonne und tolle Menschen kennenlernen. Es bedeutet ebenso, sich selbst besser kennenzulernen. Reisen bringt dich an die wunderschönsten Orte und beschert dich mit Momenten vollster Gelassenheit. Reisen bedeutet Glück. Reisen kann dich aber auch an deine Grenzen bringen. Vielleicht…

Free yourself and let the universe fill you

-ENGLISH VERSION BELOW- „Klingt irgendwie seltsam, ein bisschen sehr spirituell“, dachte ich mir, als ich diesen Slogan das erste Mal als WhatsApp Status einer Bekannten las. Irgendwie ging er mir dann aber nicht mehr aus dem Kopf. Heute Morgen war ich im Meer zum Surfen und wartete auf die perfekte Welle. Ich wartete und wartete…

Anziehung

Wenn man mich nach einer Eigenschaft fragen würde, die mich gut beschreibt, würde ich antworten, dass ich ehrgeizig bin. Dass ich zielstrebig bin. Das kam hier auf meinen Blog sicher schon ein paar Mal durch und das wissen meine Freunde und das weiß meine Familie. Ich gebe mich selten lange mit einem Zustand zufrieden, was…

Gedankenparadoxon

Manchmal sitze ich hier auf meinem Sofa und zerbreche mir den Kopf. Ich war schon immer gut darin, mich gedanklich in irgendwelche Szenarien reinzudenken, aber wieso ist mir bis heute eigentlich nie aufgefallen, dass (fast) alle negativen Gedanken daher kommen, dass ich meine interpretieren zu können, was andere über mich denken? Zurzeit lese ich „Thinking,…