Der Intuition folgen

Als ich heute Morgen Instagram öffnete, erschien ganz oben ein Post meiner Freundin Ariane. „What if life was less about „achievements“ that look good on paper? What if it was about listening to your intuition and learning to follow what feels right?“ Der Post lies mich inne halten. Auf die eigene Intuition zu hören ist…

Zeit = Geld?, oder: 30h-Woche

Ich bin aufgewachsen mit zwei Eltern, die beide Vollzeit berufstätig sind. In meinem Umfeld arbeitet fast jeder 40, oder zumindest 38 Stunden pro Woche. Und trotzdem hat es sich für mich nie richtig angefühlt, so viel Zeit auf der Arbeit zu verbringen. Als ich letztes Jahr im Herbst in meinen aktuellen Job gestartet bin –…

Innere Ruhe in Zeiten von Corona

Aktuell scheint es kein anderes Thema mehr zu geben und überall herrscht Panik. Das Corona-Virus scheint Wirtschaften, Institutionen und vor allem uns Menschen aufzufressen. Weil man in dieser Zeit so unglaublich überhäuft wird von angsterregenden Nachrichten, Angst – wenn nicht reflektiert – jedoch destruktiv wirkt, ist es umso wichtiger, den Fokus auf die mentale Gesundheit…

Von erfüllten Träumen

Als ich im November 2018 meine Freundin Mimi in Kopenhagen besuchte, saßen wir in der lichtdurchfluteten Cafeteria ihrer Universität und schmiedeten Pläne fürs nächste Jahr. „Damals“ war ich gerade am Ende meines Studiums angekommen, war inmitten der Masterarbeits-Phase und hatte keinen blassen Schimmer, wo es im darauffolgenden Jahr für mich hingehen würde. Ich zückte meinen…

Erwachen

Sich wie ferngesteuert fühlen. Als ob ich nicht mehr in meinem eigenen Körper wäre. Als ob ich keine Daseins-Berechtigung hätte. Da ist so ein grauer Schleier über mir, all die Selbstbestimmung entzogen. Ich fühle mich wie eine Marionette. Eine Marionette wovon? Von meinen Ängsten? Ich stürze mich in einen Aktionismus, der für kurze Zeit das…

Date mit dir selbst

Es ist Samstagmorgen. Endlich ist das langersehnte Wochenende da! Du hast nichts besonderes geplant, wolltest einfach mal in den Tag reinleben. Doch plötzlich sind da so Stimmen in deinem Kopf, die dir sagen, dass du ganz schnell jemanden anrufen musst, um etwas Cooles zu erleben. Nein, so soll das nicht sein. Ich bin mir ziemlich…

Vegan, Zuckerfrei, Labelling, pipapo

Hellooo und ein ganz herzliches Willkommen, ich freue mich sehr, dass du trotz meiner ungeplant langen Abstinenz noch hier bist. Neben dem Umzug zurück nach Deutschland, zwei Reisen, einmal wieder London, standen in letzter Zeit enorm viele Uniabgaben an und ich hatte mich entschieden, den Fokus erstmal darauf zu legen, bevor ich hier Texte veröffentliche,…

Vom Mut Ich selbst zu sein

„The power of introverts in a world that can’t stop talking“. So lautet der Untertitel des Buches, das ich gerade lese. Ich kann mich, glaube ich, an keine Phase in meinem Leben erinnern, in der ich mich nicht irgendwie falsch gefühlt habe, weil ich schon immer eher ruhig war. Als ich ein Kind war, habe…

Neugierde

Ein Jahr ist es her, dass ich das letzte Mal am Schreibtisch im wunderschönen Hamburg saß. Der 31. März 2017 war der Tag, an dem ich das letzte Mal das Büro meines damaligen Arbeitgebers betrat. Seitdem ist ganz schön viel passiert. Ich saß heute Mittag im Bus zur Arbeit im Londoner Stadtteil Barking, als mir…

Vergänglichkeit

Ich befinde mich in 7000 Metern Höhe, als ich diese Zeilen schreibe. Schon fast ein Monat ist vergangen, seitdem ich das letzte Mal einen Blogpost veröffentlicht habe. In dieser Zeit ist viel passiert. Viel Schönes, aber auch viel Trauriges. Viel Lautes, aber auch manches Leises. Ich habe in den letzten Wochen viel gelernt, vorn voran:…

Die Liebe in dir

Alles, was du brauchst, steckt bereits in dir. Wenn wir manchmal nach etwas suchen, haben wir vergessen, dass wir es schon in uns haben… So ist es auch mit der Liebe. Vielleicht kennst du dieses Gefühl, dass du dich unendlich einsam fühlst. Manchmal gibt es Situationen, in denen wir denken, dass kein Mensch auf der…

Balance

Das waren lange Wochen der Schwere. Ich stand jeden Morgen ganz früh auf, zwang mich förmlich dazu. Setzte mich selbst unter Druck. Hab alle schweren äußeren Umstände als Fehler in mir gesucht. Habe mich selbst runtergeredet, mich selbst bemitleidet, mich manche Tage nicht aus meinem Zimmer bewegt. Habe mir nicht erlaubt, glücklich zu sein. Habe…